Wer weiss, wozu’s gut ist.

Eigentlich war ich ünglücklich:
darüber, dass ich in diesem Jahr keine Jungpflanzen zum Verkauf anbieten konnte.
Ich bin im Frühling krankheitsbedingt einfach nicht in der Lage gewesen.

20.000 Jungpflanzen hätten es werden sollen.
Und jetzt sind es gerade einmal 400. Für meine Bio-Landwirtschaft. „Wer weiss, wozu’s gut ist.“ weiterlesen

8

Kein gutes Benehmen.

Erwarte ich zu viel?
Bin ich anderes gewohnt?
Von früher vielleicht?
Oder von anderen Menschen, als jenen, mit denen ich es jetzt zu tun habe?
Bin ich ein böser Mensch, wenn ich das einfordere, was ich erwarte? „Kein gutes Benehmen.“ weiterlesen

9

Kräuter im Frühling.

Mit steigenden Temperaturen steigt die Lust auf frische Kräuter. Das Schnittlauchbrot mit Radieschen – eine einfache Köstlichkeit auf unseren Tischen „Kräuter im Frühling.“ weiterlesen

7

Der Herbert war’s (nicht).

Ja, das war eine Gemeinderatssitzung der anderen Art.
Am 20. März 2018 in Hohenau an der March. „Der Herbert war’s (nicht).“ weiterlesen

11

Will Bürgermeister keine Windräder?

Ökozentrum ja.
Radwege ja.

Gesunde Gemeinde nein.
Bienenfreundliche Blumen nein.
Und Windräder schon überhaupt nicht.

Was ist mit dem Bürgermeister von Hohenau/March los? „Will Bürgermeister keine Windräder?“ weiterlesen

10

Keine Antwort.

Ich habe eine Anfrage per E-Mail geschickt.

Die Beantwortung sollte normalerweise nicht mehr als 2 Minuten in Anspruch nehmen.
Aber – er antwortet nicht.
Der Bürgermeister von Hohenau. „Keine Antwort.“ weiterlesen

9

Die andere Tanzschule.

September 2009.

Ich bin frisch verliebt.
Er ist ein toller Tänzer.
Ich habe noch nie getanzt.

Auf geht’s – in die Tanzschule. „Die andere Tanzschule.“ weiterlesen

10

Schreiben ist zu wenig. (Biene 2)

Ja, die Bienen sind gefährdet.

Und wir können diese und jene Petition unterschreiben.
Wir können diesen und jenen Beitrag auf Facebook liken und/oder teilen.
Verschiedene Medien können darüber berichten.
Wir können auch Schuldige suchen.

Wir können aber auch etwas dagegen tun.
Jeder von uns.
Ich habe etwas getan. „Schreiben ist zu wenig. (Biene 2)“ weiterlesen

5